Dokumentation: Kick-off-Meeting (November 2012)

Aus Kobra
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 15./16.11.2012 fand im Erich-Brost-Haus der TU Dortmund das erste Arbeitstreffen des KobRA-Projekt statt. Neben einem Überblick über Ziele und Fragestellungen sowie einer Vorstellung von Ressourcen und Verfahren in KobRA standen dabei auch Vorträge eingeladener Gastwissenschaftler auf dem Programm.

Dokumentation des Projektauftakts (TU Dortmund, November 2012)

Vorträge und Folienpräsentationen (Donnerstag, 15.11.2012)
14:00 Begrüßung und Eröffnung
Projektüberblick und Forschungskontext
14:10 Korpus-basierte linguistische Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining (KobRA): Motivation und Zielsetzungen;

Angelika Storrer, Technische Universität Dortmund ( Vortragsfolien als PDF )

15:00 CLARIN-D: Forschungsinfrastrukturen für die Geistes- und Sozialwissenschaften;

Erhard Hinrichs, Eberhard-Karls-Universität Tübingen ( Vortragsfolien als PDF )

15:30 Kaffeepause
Korpus-basierte Sprachanalyse: Anwendungen, Anforderungen und Desiderate
16:00 Vorgehen und Bedarfe in Korpusanalyseprozessen - Einsichten aus Nutzerbefragungen;

Verena Lyding, Europäische Akademie Bozen ( Vortragsfolien als PDF )

16:30 Anforderungen aus der Perspektive der fachspezifischen Arbeitsgruppe "Deutsche Philologie" in CLARIN-D;

Thomas Gloning, Justus-Liebig-Universität Gießen ( Vortragsfolien als PDF )

17:00-17:30 TeLeMaCo - a collaborative repository for training and teaching materials as part of the CLARIN-D initiative;

Hannah Kermes / Elke Teich, Universität des Saarlandes ( Vortragsfolien als PDF )

19:00 Abendessen
Vorträge und Folienpräsentationen (Freitag, 16.11.2012)
Projekte, Werkzeuge und Methoden in KobRA
9:00 Korpus-basierte Fallstudien der Dortmunder Linguistik;

Thomas Bartz / Michael Beißwenger / Nadja Radtke / Angelika Storrer, Technische Universität Dortmund

9:45 Werkzeuge und Methoden der Dortmunder Informatik;

Katharina Morik, Technische Universität Dortmund

10:30 Kaffeepause
11:00 Werkzeuge und Ressourcen am Seminar für Sprachwissenschaft der Universität Tübingen;

Kathrin Beck / Chris Culy / Erhard Hinrichs, Eberhard Karls Universität Tübingen

11:30 Werkzeuge und Ressourcen an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften;

Alexander Geyken / Jörg Didakowski / Lothar Lemnitzer, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ( Online-Demo des DWDS-Systems )

12:00-12:45 Werkzeuge und Ressourcen am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim;

Marc Kupietz / Andreas Witt, Institut für deutsche Sprache Mannheim

Meine Werkzeuge
<sidebar-banner1-alttext>