Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kobra
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 3: Zeile 3:
 
! <big>Herzlich willkommen</big>
 
! <big>Herzlich willkommen</big>
 
|-
 
|-
|style="background:#ffffff" |KobRA (Korpus-basierte Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining) ist ein Verbundprojekt, das seit September 2012 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben aus dem Bereich der eHumanities gefördert wird.
+
|
 +
{|cellpadding="5" style="background:#ffffff"  
 +
|-
 +
|KobRA (Korpus-basierte Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining) ist ein Verbundprojekt, das seit September 2012 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben aus dem Bereich der eHumanities gefördert wird.
  
 
Auf diesen Seiten bieten wir einen Überblick über:
 
Auf diesen Seiten bieten wir einen Überblick über:
Zeile 12: Zeile 15:
  
 
[[Datei:KobRA-RM.jpg|800px|KobRA]]
 
[[Datei:KobRA-RM.jpg|800px|KobRA]]
 +
|}
 
|}
 
|}
  
Zeile 18: Zeile 22:
 
! <big>Aktivitäten</big>
 
! <big>Aktivitäten</big>
 
|-
 
|-
|style="background:#ffffff" |
+
|
* [[Aktivitäten#DH_2014.2C_7.-12._Juni_2014_.28Lausanne.29|Erkenntnisreicher Austausch bei Posterpräsentation im Rahmen der internationalen Jahreskonferenz der ''Alliance of Digital Humanities Organizations'', ''Digital Humanities 2014'', in Lausanne]]
+
{|cellpadding="5" style="background:#ffffff"  
 +
|-
 +
|* [[Aktivitäten#DH_2014.2C_7.-12._Juni_2014_.28Lausanne.29|Erkenntnisreicher Austausch bei Posterpräsentation im Rahmen der internationalen Jahreskonferenz der ''Alliance of Digital Humanities Organizations'', ''Digital Humanities 2014'', in Lausanne]]
  
 
* [[Aktivitäten#LaTeCH_2013.2C_26._April_2013_.28G.C3.B6teborg.29|Vortrag zu bislang angewendeten Verfahren im Anwendungsfeld Lexikographie beim 8. Workshop ''Language Technology for Cultural Heritage, Social Sciences, and Humanities (LaTeCH 2014)'' im Rahmen der 14. Jahrestagung des ''European Chapter of the Association for Computational Linguistics (EACL 2014)'']]
 
* [[Aktivitäten#LaTeCH_2013.2C_26._April_2013_.28G.C3.B6teborg.29|Vortrag zu bislang angewendeten Verfahren im Anwendungsfeld Lexikographie beim 8. Workshop ''Language Technology for Cultural Heritage, Social Sciences, and Humanities (LaTeCH 2014)'' im Rahmen der 14. Jahrestagung des ''European Chapter of the Association for Computational Linguistics (EACL 2014)'']]
Zeile 28: Zeile 34:
  
 
'''Liste der [[Publikationen|Publikationen]] und [[Präsentationen|Präsentationen]] mit Projektbezug'''
 
'''Liste der [[Publikationen|Publikationen]] und [[Präsentationen|Präsentationen]] mit Projektbezug'''
 +
|}
 
|}
 
|}
  
Zeile 34: Zeile 41:
 
! <big>Veröffentlichungen</big>
 
! <big>Veröffentlichungen</big>
 
|-
 
|-
|style="background:#ffffff" |
+
|
 +
{|cellpadding="5" style="background:#ffffff"  
 +
|-
 +
|
 
*Bartz, Thomas; Radtke, Nadja (im Druck): '''Digitale Korpora in der Internet-Lexikographie. Bericht zur Sektion „Lexikographie“ der 2. Sektionentagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL e.V.) am 20. September 2013 an der RWTH Aachen''' In: Lexicographica 30/1, 603–608.
 
*Bartz, Thomas; Radtke, Nadja (im Druck): '''Digitale Korpora in der Internet-Lexikographie. Bericht zur Sektion „Lexikographie“ der 2. Sektionentagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL e.V.) am 20. September 2013 an der RWTH Aachen''' In: Lexicographica 30/1, 603–608.
  
Zeile 42: Zeile 52:
  
 
*Angelika Storrer (2014): '''Sprachverfall durch internetbasierte Kommunikation? Linguistische Erklärungsansätze – empirische Befunde'''. In: Sprachverfall? Dynamik – Wandel – Variation. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2013. [http://www.studiger.tu-dortmund.de/images/Storrer-ids2013.pdf PDF-Preprint]
 
*Angelika Storrer (2014): '''Sprachverfall durch internetbasierte Kommunikation? Linguistische Erklärungsansätze – empirische Befunde'''. In: Sprachverfall? Dynamik – Wandel – Variation. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2013. [http://www.studiger.tu-dortmund.de/images/Storrer-ids2013.pdf PDF-Preprint]
 +
|}
 
|}
 
|}

Version vom 28. Oktober 2014, 17:31 Uhr

Herzlich willkommen
KobRA (Korpus-basierte Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining) ist ein Verbundprojekt, das seit September 2012 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben aus dem Bereich der eHumanities gefördert wird.

Auf diesen Seiten bieten wir einen Überblick über:

KobRA

Aktivitäten
* Erkenntnisreicher Austausch bei Posterpräsentation im Rahmen der internationalen Jahreskonferenz der Alliance of Digital Humanities Organizations, Digital Humanities 2014, in Lausanne

Überblick über Konferenzbeiträge und Projekt-Workshops: s. Aktivitäten

Liste der Publikationen und Präsentationen mit Projektbezug

Veröffentlichungen
  • Bartz, Thomas; Radtke, Nadja (im Druck): Digitale Korpora in der Internet-Lexikographie. Bericht zur Sektion „Lexikographie“ der 2. Sektionentagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL e.V.) am 20. September 2013 an der RWTH Aachen In: Lexicographica 30/1, 603–608.
  • Bartz, Thomas; Radtke, Nadja (2014): Digitale Korpora im Deutschunterricht: Didaktisches Potenzial In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 42/1, 130–143.
  • Bartz, Thomas; Beißwenger, Michael; Storrer, Angelika (2014): Optimierung des Stuttgart-Tübingen-Tagset für die linguistische Annotation von Korpora zur internetbasierten Kommunikation: Phänomene, Herausforderungen, Erweiterungsvorschläge. In: Journal for Language Technology and Computational Linguistics (Themenheft "Das STTS-Tagset für Wortartentagging - Stand und Perspektiven"). PDF-Version
  • Angelika Storrer (2014): Sprachverfall durch internetbasierte Kommunikation? Linguistische Erklärungsansätze – empirische Befunde. In: Sprachverfall? Dynamik – Wandel – Variation. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2013. PDF-Preprint